Im November besuchte uns Frau Christina Pfister von der Caritas St. Pölten. Im Rahmen des Religionsunterrichtes erarbeiteten die erste und zweite Klasse das Thema "Nächstenliebe" und die Schülerinnen überlegten gemeinsam, wer ihr nächster ist und wie man einander helfen kann. Lieder, gute Gedanken und das Bilderbuch "Der Regenbogenfisch" halfen den Kindern die Liebe zum Nächsten zu veranschaulichen.

Die dritte und vierte Klasse machte sich Gedanken darüber, wer oder was im Leben eines einzelnen wichtig ist und wie man Menschen in Armut helfen kann. Sie stellten fest, dass jeder Mensch etwas anderes braucht und es doch vieles gibt, das alle Menschen brauchen (Wasser, Essen, Liebe, Geborgenheit). Dazu sammelten sie Möglichkeiten, durch die sie einander Gutes tun können.